Bad Kötzting, Banner © Gelia Ellmann

Einfache Technik, vielfältiger Nutzen

Transzendentale Meditation hat ein breites Wirkungsspektrum, da wir die Selbstheilungskräfte und die Intelligenz unseres Körpers beleben, wenn wir zweimal am Tag jeweils 15 bis 20 Minuten meditieren. Während der TM erfahren wir tiefe, ruhevolle Wachheit. Unser Gehirn arbeitet geordneter, und unsere geistigen Fähigkeiten verbessern sich. Auch körperlich spüren wir die guten Wirkungen sofort. Die während der TM erfahrene geistige und körperliche Ruhe führt zu Verbesserungen in allen Lebensbereichen.
Mehr auf unserer Deutschland-Seite.

Grafik: Blutdrucksendkung bei Hypertonie

Zum Vergrößern bitte klicken

Über 600 Studien

Über 600 wissenschaftliche Studien bestätigen: Transzendentale Meditation hat weitreichende positive Wirkungen: auf Körper, Geist, Beziehungen zu anderen Menschen und Weltfrieden. Durchgeführt wurden diese Untersuchungen weltweit an 250 unabhängigen Universitäten und medizinischen Institutionen. Für Sie haben wir in einer 24-seitigen Broschüre die 200 wichtigsten Studien zusammengestellt.
Hier geht's zu unserer Broschüre.
Hier finden Sie die wichtigsten Literaturangaben.

Video: Gottfried Vollmer, Schauspieler, bei J. B. Kerner, über TM

Gottfried Vollmer, Schauspieler, bei Johannes B. Kerner: »Ich erreiche einen Zustand, wo ich innerlich hellwach bin – aber ohne Gedanken« (3 Min.)

Der erste Schritt: Besuchen Sie unseren Vortrag.

Hier klicken

Telefon:
09941 - 906 06 70

Dr. William Weir, Berater

Dr. Karin Pirc, Ärztin

»Als Ärztin empfehle ich meinen Patienten gerne Transzendentale Meditation. Sie lässt sich leicht erlernen und kann problemlos in den Alltag integriert werden. Die größte Freude für mich ist es, die Patienten wiederzusehen, die vor einiger Zeit mit der TM begonnen haben. Fast ausnahmslos sind objektive Verbesserungen ihres Befindens festzustellen. Alle fühlen sich vom ersten Tag an wohler und entspannter.«