Freiburg, Historisches Kaufhaus © Andreas Trepte, www.photo-natur.de

Transzendentale Meditation …

… ist eine einfache, natürliche, mühelose, präzis definierte Technik, die man zweimal am Tag für 20 Minuten praktiziert. Man sitzt dabei bequem, mit geschlossenen Augen. Sie ist weder Religion, Philosophie oder Lebensstil.

Was geschieht beim Meditieren?

Transzendentale Meditaiton ermöglicht dem aktiven, mit Gedanken beschäftigten Geist sich nach innen zu wenden und ganz von selbst eine von Natur aus ruhige, friedliche Ebene des Bewusstseins zu erfahren. Körper und Nervensystem genießen  dabei tiefe, erfrischende Ruhe. Die Gehirnaktivität weißt währenddessen signifikant größere Ordnung und Kohärenz auf.

Wie unterscheidet sich Transzendentale Meditation von anderen Meditationstechniken?

Die Gehirnforschung kennt im Wesentlichen drei grundlegende Methoden der Meditation:

  • Konzentration (auf einen Gedanken oder einen Gegenstand)
  • Achtsamkeit (man beobachtet den Atem, die Gedanken oder etwas aus der Umgebung)
  • Automatisches, selbsttätiges Transzendieren (man erfährt spontan ruhigere Ebenen des Denkens und schließlich einen Zustand ruhevoller Wachheit)

Die Technik der Transzendentalen Meditation beinhaltet weder konzentrative noch Achtsamkeitselemente. Sie führt vielmehr zu automatischem, selbsttätigen Transzendieren. Sie erlaubt dem Meditierenden auf direktem Weg, Stille zu erfahren: tief in sich selbst.

Wie erlernt man Transzendentale Meditation?

TM erlernt man von speziell dafür ausgebildeten, zertifizierten Lehrern in einem persönlichen Unterricht. Wenn Sie TM in Freiburg erlernen wollen, finden Sie aktuelle Info-Termine (jeweils maximal zwei Plätze) hier.

Starten Sie!

Info-Termine

Telefon:
0176 23911198
Mail
Lageplan (Besuch nach Voranmeldung)